Inhalt

DataBox Windows Client

Mit DataBox Windows Client können Sie die DataBox als Laufwerk in den Windows-Explorer einbinden.

Vorteile:

  • Bequemes Arbeiten mit DataBox -Dateien in der gewohnten Windows-Umgebung
  • Direktes Öffnen/Speichern von DataBox -Dateien aus beliebigen Windows-Programmen heraus
  • Zugriff auch auf verschlüsselte Datenräume
  • Schnelles Freigeben von DataBox -Dateien zum Download für andere Benutzer
  • Hohe Geschwindigkeit

Installation

  1. Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Setup-Datei.
  2. Das Setup wird gestartet. Klicken Sie auf Installieren.
  3. Die Installation wird durchgeführt.
  4. Nach Abschluss der Installation kann der Client gestartet werden

Bedienung

1.
Klicken Sie im Startmenü auf den Eintrag DataBox:


2.
Das Programm wird gestartet und als Symbol im Infobereich der Taskleiste (in der Nähe der Uhr) angezeigt
Taskleistensymbol

Hinweis
Sollte das DataBox-Symbol nicht sichtbar sein, klicken Sie auf den Auswahlpfeil ^
, um weitere Symbole einzublenden. Sie können dann das DataBox-Symbol ggf. mit der Maus auf die Taskleiste herunterziehen, um es dauerhaft stets sichtbar zu haben.

Das Dialogfeld zum Angeben der Server-Einstellungen wird angezeigt:

  • Wählen Sie zuerst die Anmeldemethode aus: (Email, Active Directory)
  • Anschließend geben Sie unter Server: die Server-Adresse Ihrer DataBox ein
  • Klicken Sie auf Verbinden, um den Eintrag dauerhaft als Lesezeichen zu speichern
    und die Verbindung zur angegebenen DataBox herzustellen.

3.
Das Dialogfeld zur Eingabe der Zugangsdaten wird angezeigt:

  • Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort für Ihre DataBox-Umgebung ein, und klicken Sie auf Login.
  • Um die Daten nicht jedes Mal erneut eingeben zu müssen, können Sie das Kontrollkästchen Passwort speichern aktivieren.

4.

Wenn Sie verschlüsselte Datenräume verwenden, müssen Sie Ihr Entschlüsselungskennwort angeben,
um auf die verschlüsselten Dateien zugreifen zu können:


5.
Nach erfolgreicher Verbindung mit Ihrer DataBox-Umgebung wird folgende Benachrichtigung eingeblendet:
„Laufwerksverbindung hergestellt“

Sogleich steht die DataBox als Netzlaufwerk im Windows-Explorer und in allen Windows-Programmen zur Verfügung.

Databox Netzlaufwerk Baumansicht

Weitere Bedienhinweise

Um eine Datei aus der DataBox für externe Benutzer zum Download verfügbar zu machen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Datei. Klicken Sie danach im Kontextmenü auf Zum Download freigeben:


Um den DataBox-Speicherort einer Datei (Datenraum bzw. Ordner) im Webbrowser zu öffnen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, zeigen Sie auf Internetadresse öffnen, und klicken Sie danach auf HTTPS URL:


Um die Verbindung mit dem DataBox-Laufwerk aufzuheben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk im
Windows-Explorer und danach auf Trennen:

Hinweis
Sie können die Verbindung auch mit dem DataBox-Client trennen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das DataBox-Symbol im Infobereich der Taskleiste, zeigen Sie auf den gewünschten Verbindungseintrag, und klicken Sie im Untermenü auf Trennen.


Um eine getrennte Verbindung mit dem DataBox-Laufwerk wiederherzustellen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das DataBox-Symbol im Infobereich der Taskleiste,

Taskleistensymbol

zeigen Sie auf den gewünschten Verbindungseintrag, und klicken Sie auf Verbinden:

Hinweis
Eine eingerichtete Verbindung wird nach jedem Neustart von Windows automatisch wiederhergestellt. Wenn Sie dies nicht wünschen und Verbindungen manuell erst bei Bedarf herstellen möchten, klicken Sie auf Einstellungen, und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Arbeitsumgebung sichern.

nach oben zurück